Sonntag, 26. September 2021

Die Losung heute

17. Sonntag nach Trinitatis
Der HERR macht die Blinden sehend.
Psalm 146,8

Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr von ihm berufen seid.
Epheser 1,18
Telefon:  035452  121992
Mo - Fr:  8.00- 15.30 Uhr

Datenschutzhinweise nach Art. 13 DSGVO für Kunden

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten
(1) Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und die Ihnen zustehenden Rechte. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Versicherungsnummer, etc.

§ 2 Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle
Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist

Leben pflegen
Schulstraße 12
15938 Golßen

E- Mail:
Telefon: 035452 121992


Unsere Datenschutzbeauftragte - Frau Anja Schwager - erreichen Sie unter:
DSKC Datenschutz- Arbeitssicherheit- Kompetenz- Center GmbH
Sielower Landstraße 68
03044 Cottbus
E- Mail:
Telefon: 0355 48679410

§ 3 Welche Datenkategorien nutzen wir und woher stammen diese?
Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns werden die von Ihnen mitgeteilten Stammdaten (wie Vorname, Nachname, Namenszusätze, …), Kontaktdaten (wie Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Aber auch Daten von Angehörigen, Betreuern oder Bevollmächtigten, die wir vom Klienten oder den genannten Dritten direkt erhalten, werden bei uns verarbeitet.

Zur Vertragserfüllung und auf Grundlage gesetzlicher Vorgaben verarbeiten wir personenbezogene Daten und besonders schützenswerte Daten wie Gesundheitsdaten (z.B. med. Befunde, ärztliche Verordnungen, Gutachten, Bescheide, Dokumentationen von Krankheitsverläufen etc.), die wir vom Klienten oder dessen Dritte erhalten.

Außerdem verarbeiten wir Gesundheitsdaten - soweit dies für die Auftragserfüllung erforderlich ist - welche wir durch andere Unternehmen oder sonstige Betreuungs- und Pflegeprozesse erhalten (z.B. Ärzte, Apotheker, Krankenhäuser, Kranken- und Pflegekassen, Rehabilitationseinrichtungen, Hilfsmittellieferanten, Beihilfestellen etc.).

§ 4 Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der DSGVO, des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie weiteren maßgeblichen Gesetze.
In erster Linie dient die Datenverarbeitung personenbezogener Daten zur Auftragserfüllung auf Basis des Vertragsabschlusses. Dies umfasst die Rechnungslegung, die Klienten Verwaltung, Planung, Betreuung, Versorgung, Pflege, Dokumentation, Leistungsabrechnung sowie der Pflichtenerfüllung gegenüber Kostenträgern und Kontrollorganen.
Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür sind die Art. 6 Absatz 1 Satz 1a-1c und Art. 9 Absatz 2 Satz 2a, 2c, 2h und 2i der Datenschutz-Grundverordnung und das Elfte Buch des Sozialgesetzbuches (SGB XI) die §§ 93 bis 98.
Weitere Verarbeitungen erfolgen unter anderem im Datenaustausch mit Ärzten, Rehabilitationszentren, Apothekern, Wäscherein und weiteren Dritten, die an der Auftragserfüllung beteiligt sind.
Wir verarbeiten Daten nur dann über die eigentliche Auftragserfüllung hinaus, wenn es zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen sowie zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten notwendig ist (z.B. Konsultation mit sozialen Trägern, Abrechnungsdienstleistern, Klärung rechtlich Ansprüche / Streitigkeiten, Maßnahmen zur Qualitätssicherung, etc.).
Des Weiteren müssen wir verschiedene gesetzliche Anforderungen erfüllen und Daten auf dieser Grundlage weitergeben. Darunter zählt z.B. die Pflicht zur Meldung von bestimmten Erkrankungen an gesetzlich benannte Stellen.

§ 5 Wer bekommt Ihre Daten?
Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur die Personen und Stellen (z.B. Fachbereich) Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung der Aufgaben benötigen.
Gesundheitsdaten erhalten nur Mitarbeiter oder Dritte, die zur Verschwiegenheit verpflichtet sind und nur in diesem Rahmen Daten verarbeiten.
Eine Datenweitergabe an Dritte erfolgt nur soweit dies für die Auftragserfüllung oder aus anderen Gründen notwendig ist (siehe § 4).
Auch Auftragsverarbeiter, z.B. IT-Unternehmen, Leistungsabrechner, externe Dienstleister können Daten erhalten. Diese sind über ein Auftragsverarbeitungsvertrag vertraglich verpflichtet.
Eine Verarbeitung von personenbezogen Daten über die Auftragserfüllung hinaus, bedürfen einer Einwilligung des Klienten oder Bewohners.

§ 6 Ihre Rechte
Sie haben gegenüber uns gemäß § 13 Abs. 2 lit b DSGVO folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
1. Recht auf Auskunft; 2. Recht auf Berichtigung oder Löschung; 3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung; 4. Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung; 5. Recht auf Datenübertragbarkeit.
Wenn sie von ihren Rechten Gebrauch machen möchten, wenden sie sich bitte an den oben angegeben Kontakt.
Außerdem haben Sie das Recht, Beschwerde bei der jeweiligen Datenschutz-Aufsichtsbehörde einzureichen. Für uns ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg, Dagmar Hartge, in 14532 Kleinmachnow, Stahnsdorfer Damm 77, https://www.lda.brandenburg.de, Telefon: 033203/356-0, Telefax: 033203/356-49, E-Mail: zuständig.

§ 7 Dauer der Speicherung personenbezogener Daten
Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen, sozialgesetzliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.